Start in ein neues Energie-Zeitalter

VTA MicroTurbine

Zuverlässig, umweltfreundlich und klimaschonend: Mit diesen Eigenschaften überzeugen die MicroTurbinen von VTA. Jetzt setzt erstmals auch der Lippeverband auf diese zukunftsweisende Technologie.

Kläranlagen sorgen nicht nur für sauberes Wasser, in ihnen steckt auch jede Menge Energie. Sie verbrauchen viel Strom. Doch dieser Strom plus Wärme kann zum Großteil oder zur Gänze aus dem Klärgas gewonnen werden, welches im Klärschlamm entsteht. Die Lippeverbands-Kläranlage Dülmen im Münsterland bietet dafür gute Voraussetzungen: Dort werden nicht nur die Abwässer von rund 50.000 Einwohnern bzw. Gewerbeabwässer aus Dülmen behandelt, sondern außerdem die Klärschlämme von 15 kleineren Verbandsanlagen im Umkreis, welche über keine eigene Schlammbehandlung verfügen.

MicroTurbine ersetzt BHKW

Bisher haben in Dülmen zwei Blockheizkraftwerke Strom und Wärme aus dem Klärschlamm erzeugt. Sie wurden vom Lippeverband nun durch zwei MicroTurbinen von VTA ersetzt. Diese Technologie, die ursprünglich aus der US-Raumfahrt stammt, ist ebenso innovativ wie faszinierend: Alle rotierenden Teile bewegen sich ohne Schmiermittel auf einem „Luftlager”, und das mit bis zu 96.000 (!) Umdrehungen pro Minute.

Tempo war in Dülmen auch in anderer Hinsicht gefragt: Denn laut dem so genannten EEG-Gesetz, welches die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien regelt, muss auch für die Einspeisung von selbst genutztem Strom ins eigene Netz bezahlt werden. Für Anlagen, die bis zum Stichtag am 31. Dezember 2017 erneuert oder erweitert wurden, gibt es aber eine Übergangsregelung, wodurch sich diese Umlage um 80 Prozent reduziert. Im Fall der Kläranlage Dülmen entspricht dies einem Kostenvorteil von rund 40.000 Euro im Jahr!

Wettlauf gegen die Zeit

So wurde die Installation der Turbinen zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Zusammen mit dem Team der Kläranlage erreichte VTA auch dieses Ziel: Am 9. Dezember 2017 gingen die beiden MicroTurbinen auf der Kläranlage Dülmen in Betrieb.

Dem Lippeverband gehören 155 Kommunen und Unternehmen als Mitglieder an – da steckt also noch Potenzial für saubere Energiegewinnung aus Klärschlamm durch MicroTurbinen drin.

Anfrage

Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Produkten? 
Kontaktieren Sie unsere Experten und gemeinsam finden wir die passende Lösung.

Kontakt