Geruchsvermeidung mit VTA Calcoferrit®

Sommerluft statt Kanalduft: Geruchsbeseitigung von VTA

Kind riecht an Baumblüten_Mailuft

Der Sommer lässt uns aufleben und durchatmen – aber nicht überall: Viele Kommunen kämpfen in der warmen Jahreszeit mit üblen Gerüchen aus dem Kanalnetz. Für dieses Problem, an dem Betroffene und Verantwortliche oft fast verzweifeln, gibt es mit VTA Calcoferrit® eine zuverlässige, sichere Lösung.

Gerade im Frühjahr und im Sommer steigt aus so manchem Kanaldeckel eine missliebige Duftnote. Insbesondere ist es Schwefelwasserstoff (H2S), der in angefaultem Abwasser entsteht. Die dafür nötigen, anaeroben Bedingungen in den Leitungen werden durch höhere Temperaturen und wenig Regen begünstigt. Druckleitungen sind besonders gefährdet, weil dort unter Luftabschluss der gelöste Sauerstoff rasch zur Neige gehen kann.

Neben H2S können sich unter diesen Umständen auch noch andere, nicht minder übelriechende Substanzen bilden – Ammoniak, Amine, Mercaptane und organische Säuren wie etwa Buttersäure. Viele Bürgermeister und Amtsleiter können ein Lied singen vom Bürgerzorn und den Beschwerdeanrufen, die diese Gerüche auslösen. Mancherorts hat man nach einigen erfolglosen Bekämpfungsversuchen resigniert und nimmt die schlechten Düfte hin wie ein unvermeidliches saisonales Naturereignis.

Bioduale Geruchseliminierung

Dabei steht mit VTA Calcoferrit® ein absolut zuverlässiges Mittel zur Bekämpfung von unangenehmen Gerüchen zur Verfügung, das diese Missstände rasch und restlos ausmerzt. Mit diesem Produkt hat VTA das Prinzip der biodualen Geruchseliminierung überzeugend verwirklicht, denn VTA Calcoferrit® wirkt dank seiner Zusammensetzung auf doppelte Weise:

  • Bereits vorhandene Gerüche werden sofort gebunden und schlagartig neutralisiert. Das gilt auch für extrem übelriechende Substanzen wie Amine und Mercaptane.
  • Zugleich verhindert VTA Calcoferrit® die Bildung weiterer Gerüche, indem es die Entstehung anaerober Verhältnisse unterbindet. So können Geruchsprobleme erst gar nicht entstehen.

VTA Calcoferrit® schont aber nicht bloß die Riechnerven: Es verhindert auch schwere und teure Schäden an der Abwasser-Infrastruktur. Denn das innovative Produkt hemmt durch seinen Wirkmechanismus auch die Entstehung von biogener Schwefelsäure, die durch ihre aggressiven Eigenschaften die berüchtigte Betonkorrosion im Kanalnetz und an Schächten verursacht.

Auch Wien schwört auf Geruchs-Know-How von VTA

Auf die innovativen Lösungen zur Geruchsbekämpfung vertrauen inzwischen viele hunderte Kommunen in Österreich und der EU, vom idyllischen kleinen Tourismusdorf bis hin zur österreichischen Hauptstadt Wien. Auch außerhalb von Europa kommen die VTA Produkte zur Geruchsbekämpfung erfolgreich zum Einsatz, etwa in Mexiko und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Und damit ist nicht nur ausschließlich VTA Calcoferrit® gemeint, sondern die gesamte Palette an Systemprodukten und Anlagenlösungen aus dem VTA-Sortiment. Bei der Auswahl der jeweiligen Komponenten lässt VTA sich nur von einer Prämisse leiten: der höchstmögliche Effizienz- und Wirkungsgrad ist ausschlaggebend, um für den Kunden die perfekte Lösung zu finden.

Auch im Paket mit Technik und Erdtank.

Besonders wirtschaftlich und anwenderfreundlich erfolgt die Geruchsbekämpfung mit VTA Calcoferrit® durch den Einsatz modernster Mess-, Dosier- und Regeltechnik: Sie überwacht die H2S-Konzentration und greift selbsttätig ein, wenn es nötig ist. Mit dem H2S-Reducer bietet VTA ein komplettes Online-System zur Messung, automatischen Dosierung und Dokumentation. Die Einstellungen werden vorab im Praxiseinsatz ermittelt.

Auch für die Lagerung von VTA Calcoferrit® hat VTA die optimalen Lösungen im Programm, individuell angefertigt exakt nach den Kundenanforderungen. Dazu zählen hochqualitative Erdtanks ebenso wie Kunststofftanks, die direkt an vorhandene Räumlichkeiten angepasst werden, oder Dosiercontainer zur Außenaufstellung als „Plug & Play“ Lösung

Praxisbericht aus dem Wissensmagazin der VTA Gruppe „Der Laubfrosch“, Ausgabe 82

Anfrage

Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Produkten? 
Kontaktieren Sie unsere Experten und gemeinsam finden wir die passende Lösung.

Kontakt