Geruchsbekämpfung 4.0

Das Problem mit Geruch aus dem Kanal ist gelöst.

Kanaldeckel

In Ursensollen bekämpft man Kanalgestank seit langem höchst erfolgreich mit VTA Calcoferrit®. Der Geruchsstopp von VTA ist jetzt noch wirtschaftlicher als je zuvor.

„Unser Problem mit Geruch aus dem Kanal ist gelöst“, bestätigte Ursensollens Bürgermeister Franz Mädler bereits vor zwei Jahren im Laubfrosch: Nach langwierigen vergeblichen Versuchen, die Geruchsbelästigung in der Oberpfälzer Gemeinde zu beenden, hatte man sich an VTA gewandt. Mit durchschlagendem Erfolg, denn der Einsatz des bewährten Systemprodukts VTA Dolomin® machte dem übelriechenden Spuk blitzartig ein Ende. Dass es in Ursensollen Geruchsprobleme gab, ist nicht verwunderlich: Das Gemeindegebiet erstreckt sich über 73 km² und umfasst 38 Ortschaften. Um das Abwasser in die Kläranlage zu transportieren, sind 25 km Druckleitungen und mehrere Pumpstationen erforderlich. Es fällt eher wenig Abwasser an, das noch dazu bis zu drei Tage in den Druckleitungen verbleibt. Das sind „beste“ Bedingungen für die Entstehung von Schwefelwasserstoff (H₂S).

Keine einzige Beschwerde mehr

Dank VTA Dolomin war dieses Problem also verlässlich gelöst – „das hat hervorragend geklappt“, unterstreicht so Klärwärter Hermann Nadler. Doch für VTA gilt: Keine Lösung ist so gut, dass sie sich durch ständige Innovation nicht noch verbessern ließe. So war es auch in Ursensollen, als man im Vorjahr schließlich daranging, VTA Dolomin® durch das neue VTA Calcoferrit® zu ersetzen. Auch das neue Produkt – bekannt als „biologischer Doppelschlag gegen üble Gerüche“ – verhindert und bekämpft Gestank absolut zuverlässig: Seit dem Beginn des Dosiereinsatzes gab es nicht eine einzige Bürgerbeschwerde wegen Geruchsbelästigung aus dem Kanal.

Nur noch 7 statt 20 Tonnen

Noch erfreulicher wird dieses Ergebnis, wenn man bedenkt, dass gleichzeitig die Dosiermenge stark gesunken ist: „Der Jahresverbrauch zur Geruchsbekämpfung hat sich gegenüber dem VTA Dolomin® um mehr als die Hälfte reduziert, von 20 auf 7 Tonnen“, schildert Hermann Nadler seine Erfahrungen mit VTA Calcoferrit®

Die verlässliche Wirkung von VTA Calcoferrit® erlaubt es in vielen Fällen sogar, auf kostenintensive Steuer- und Regeltechnik zu verzichten. Das macht den Einsatz dieser zukunftsweisenden Innovation von VTA noch wirtschaftlicher.

Praxisbericht aus dem Wissensmagazin der VTA Gruppe „Der Laubfrosch“, Ausgabe 72
Hermann Nadler
Klärwärter

„Mit VTA Calcoferrit® hat sich der Produktverbrauch um mehr als die Hälfte reduziert!“

Anfrage

Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Produkten? 
Kontaktieren Sie unsere Experten und gemeinsam finden wir die passende Lösung.

Kontakt