Der VTA Biolizer® im Einsatz

Im Vergleich mit einem Produkt mit gleicher Wirksubstanz erzielte der VTA Biolizer® im Anlagenversuch hervorragende Resultate.

Die Kläranlage in Althengstett behandelt das Wasser von 18.000 Einwohnern. Es handelt sich um eine Anlage mit Belebung und Nitrifikation/Denitrifikation. Hier wurde bisher ein Eisen-Aluminium-Mischprodukt mit gleicher Wirksubstanz – bezogen auf die Phosphatfällung – eingesetzt. Um die Wirkung des VTA Biolizer® und das mit ihm verbundene Einsparungspotenzial zu demonstrieren, wurde das neue Hochleistungsprodukt hier angewendet und die erhaltenen Resultate mit vorherigen Werten verglichen. Die Anlagenbelastung und Dosiermenge war dabei in beiden Fällen gleich, so dass ein Vergleich angestellt werden konnte. Der Sauerstoffübertrag konnte deutlich gesteigert werden, und ermöglicht so Einsparungen bei der Belüftung.

Was kann der VTA Biolizer®?

Der VTA Biolizer® führt zu einem Ausgleich im Blasenbild der Belebtstufe. Die Gas-Wasser-Kontaktfläche und damit der Sauerstoffübertrag werden erhöht. Das macht den biologischen Prozess ausgewogener und effizienter. Daher können die Belüftungszeiten verkürzt oder über einen kleineren Teil der Belüftungszone Luft eingeblasen werden. Dadurch wird um bis zu 30 % weniger Belüftungsenergie benötigt. Aber das ist noch lange nicht alles, was das brandneue Hochleistungsprodukt kann.

Optimierung mit dem VTA Biolizer®

Zusätzlich verbessert der VTA Biolizer® das Absetz- und Eindickverhalten des Schlammes. Das ist immens wichtig, da damit auch das Absetz- und Eindickverhalten des Belebtschlammes und somit die Betriebssicherheit der Kläranlage optimiert wird. Alles in allem ist der VTA Biolizer® durch die Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Belebtstufe insgesamt für Abwässer mit hohen organischen Belastungen besonders geeignet. Die an sich schon guten Ablaufwerte der Anlage in Althengstett konnten durch den Einsatz von VTA

VTA Biolizer® noch weiter verbessert werden.

Der Mechanismus dahinter kleinere Blasen weisen insgesamt eine größere Kontaktfläche zwischen Luft und Wasser auf und liefern somit einen verbesserten Sauerstoffübertrag in den Belebtschlamm. Daher kann bei einer geringeren Belüftungsrate ein stabiler Prozess und eine gesteigerte Abbauleistung erzielt werden. Lebensqualität steht im Mittelpunkt Althengstett im Osten des Landkreises Calw in Baden-Württemberg punktet nicht nur mit seiner Nähe zu städtischen Zentren wie Sindelfingen/ Böblingen oder Stuttgart. Die Gemeinde ist in eine idyllische Landschaft eingebettet, von der aus der Blick über den nördlichen Schwarzwald schweifen darf. Die Ortschaft gehört zum Hecken- und Schlehengäu und liegt nicht weit vom gleichnamigen Landschaftsschutzgebiet. Die Region ist von landwirtschaftlicher Nutzung geprägt. Ackerbau, Weidewirtschaft und Obstbau haben zu zahlreichen Lesesteinriegeln geführt, die von Feldhecken bewachsen sind. Lesesteine sind Steine und Blöcke, die lose auf Äckern, Weiden und Wiesen liegen, und vor der landwirtschaftlichen Nutzung an den Grundgrenzen aufgeschichtet wurden.

Die Sträucher, die auf diesen Wällen wachsen, sind im östlichen Landkreis Calw eben Schlehenhecken und namensgebend für die Region. Zudem sind dreißig Prozent der Gemeindefläche von Althengstett Wald, der zusätzlich das Landschaftsbild prägt.

Nachbarschaft zur Hesse-Stadt

Unweit von Althengstett liegt Calw, die Geburtsstadt des deutschen Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse. In Erzählungen verwendete Hesse für die Stadt häufig den Decknamen Gerbersau. Etwa zehn Fahrminuten braucht man von Althengstett nach Calw. Vieles dreht sich hier um den prominenten Autor, zu dessen Werken "Demian", "Der Steppenwolf", und "Das Glasperlenspiel" zählen, aber auch um Musik und Bildung. Unter anderem gibt es hier auch zwei Gymnasien – eines heißt auch Hermann-Hesse-Gymnasium und eine Fachhochschule mit den Schwerpunkten "Steuer- und Prüfungswesen" und "Medien - und Kommunikationsmanagement".

Kinderfreundliches Althengstett

Zurück in Althengstett: Die Baden-Württembergische Gemeinde unterstützt diese Lebensqualität durch Angebote in der Betreuung von Kleinkindern und Kindern, sowie mit weiterführenden Schulen. Sie wurde schon zweimal als kinder-und familienfreundliche Gemeinde prämiert. Die Infrastruktur von Althengstett, sei es die Verkehrsanbindung oder die Einkaufsmöglichkeiten, und ein buntes Vereinsleben runden das Bild ab. Schließlich gibt es hier auch einen Mehrgenerationenpark, der ein Miteinander von Jung und Alt fördert. Der Park spricht Kinder ab drei Jahren an, bietet aber auch zahlreiche Rückzugs- und Ruhemöglichkeiten für die ältere Generation. Das Thema Wasser spielt hier auch eine große Rolle, denn zahlreiche Brunnen bilden im Park wichtige Gestaltungselemente. Einen wesentlichen Beitrag leistet auch die Anlage zur Abwasserbehandlung.

Praxisbericht aus dem Wissensmagazin der VTA Gruppe „Der Laubfrosch“, Ausgabe 81

VTA Biolizer®

Jochen_Vincon_Abwassermeister_Klaeranlage_Althengstett
JOCHEN VINCON
ABWASSERMEISTER KLÄRANLAGE ALTHENGSTETT

„Der Biolizer® bietet für uns ein äußerst interessantes Einsparungspotenzial. Die Resultate sprechen für sich.“